Teil 4 PAR

Systematische Behandlung von Parodontitis und anderer parodontaler Erkrankungen nach PAR Richtlinien ab 01.07.2021

Hinweis: Die neue Behandlungsstrecke ist gültig für Therapiepläne mit Therapiebeginn ab 01.07.2021. PAR Behandlungen die vor dem 01.07.2021 begonnen wurden werden konsequent nach den bis zum 30.06.2021 bestehenden Richtlinien abgerechnet. Für laufende Behandlungen, die nach alten Richtlinien genehmigt wurden, ist eine Abrechnung der neu in den BEMA aufgenommenen PAR-Leistungen ausgeschlossen.

Die systematische Behandlung einer Parodontitis zu Lasten der GKV ist angezeigt bei Sondierungstiefen von 4mm oder mehr.


Was verändert sich durch die neue PAR-Richtlinie? Klicken Sie hier für einen kostenlosen Praxistipp unserer Abrechnungsexpertin »


 

4 Befunderhebung und Erstellen eines Parodontalstatus

BEMA
Erstellen und Dokumentieren eines Parodontalstatus
BEMA Bewertungszahl:
44

MHU Patientenindividuelle Mundhygieneunterweisung

BEMA
Patientenindividuelle Mundhygieneunterweisung
BEMA Bewertungszahl:
45

P200 PA-Behandlung, geschlossenes Vorgehen, einwurzeliger Zahn (Therapiebeginn bis 30.06.2021)

BEMA
Systematische Behandlung von Parodontopathien (Supra- und subgingivales Debridement), geschlossenes Vorgehen je behandeltem einwurzeligen Zahn
BEMA Bewertungszahl:
14

AITa Antiifektiöse Therapie, je behandeltem einwurzeligen Zahn

BEMA
geschlossene PAR einwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
14

P201 PA-Behandlung, geschlossenes Vorgehen, mehrwurzeliger Zahn (Therapiebeginn bis 30.06.2021)

BEMA
Systematische Behandlung von Parodontopathien (Supra- und subgingivales Debridement), geschlossenes Vorgehen je behandeltem mehrwurzeligen Zahn
BEMA Bewertungszahl:
26

AITb Antiinfektiöse Therapie, je behandeltem mehrwurzeligen Zahn

BEMA
geschlossene PAR mehrwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
26

BEVa Befundevaluation nach AIT

BEMA
Befundevaluation
BEMA Bewertungszahl:
32

P202 PA-Behandlung, offenes Vorgehen, einwurzeliger Zahn (Therapiebeginn bis 30.06.2021)

BEMA
Systematische Behandlung von Parodontopathien (Chirurgische Therapie), offenes Vorgehen je behandeltem einwurzeligen Zahn
BEMA Bewertungszahl:
22

CPTa Chirurgische Therapie, je behandeltem einwurzeligen Zahn

BEMA
offenes Vorgehen einwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
22

P203 PA-Behandlung, offenes Vorgehen, mehrwurzeliger Zahn (Therapiebeginn bis 30.06.2021)

BEMA
Systematische Behandlung von Parodontopathien (Chirurgische Therapie), offenes Vorgehen je behandeltem mehrwurzeligen Zahn
BEMA Bewertungszahl:
34

CPTb Chirurgische Therapie, je behandeltem mehrwurzeligen Zahn

BEMA
offenes Vorgehen mehrwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
34

BEVb Befundevaluation nach CPT

BEMA
Befundevaluation
BEMA Bewertungszahl:
32

108 Einschleifen des natürlichen Gebisses zum Kauebenenausgleich und zur Entlastung

BEMA
Einschleifen des natürlichen Gebisses zum Kauebenenausgleich und zur Entlastung, je Sitzung
BEMA Bewertungszahl:
6

111 Nachbehandlung im Rahmen der systematischen Behandlung von Parodontopathien

BEMA
Nachbehandlung im Rahmen der systematischen Behandlung von Parodontopathien, je Sitzung
BEMA Bewertungszahl:
10

UPTb Unterstützende Parodontitistherapie/Mundhygieneunterweisung

BEMA
Mundhygieneunterweisung, Mundhygienkontrolle, PAR neu, PAR, PA, UPTb, PA kontrolle, PAR kontrolle, UPT, Mundhygienestatus, anfärben, MH kontrolle, Putzanleitung,
BEMA Bewertungszahl:
24

UPTe Unterstützende Parodontitistherapie/Subgingivale Instumentierung

BEMA
subgingivale Reinigung einwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
5

UPTf Unterstützende Parodontitistherapie/Subgingivale Instumentierung

BEMA
subgingivale Reinigung mehrwurzeliger Zahn
BEMA Bewertungszahl:
12