§8 GOÄ Wegegeld und §9 GOÄ Reiseentschädigung

GKV: Die Erfassungsnummern für Wegegeld und Reiseentschädigung nach §8 und §9 GOÄ dienen der DTA Abrechnungen mit den gesetzlichen Krankenkassen im Zuge der KCH Abrechnung. Die Paragraphen 8 und 9 der GOÄ regeln die Berechnung von Wegegeld und Reiseentschädigung für das Aufsuchen von Patienten ausserhalb der Praxisräume.

PKV: Die Abrechnung von Wegegeld und Reiseentschädigung erfolgt über die Rechnungslegung nach §8 und §9 GOÄ.

 

7820 Wegegeld, 2-5 km

BEMA
Wegegeld
BEMA Bewertungszahl:
0

7830 Wegegeld, 5 - 10 km

BEMA
Entschädigung für den Reiseaufwand bei einem Besuch
BEMA Bewertungszahl:
0

7831, Wegegeld 5 - 10 km, Nacht

BEMA
Entschädigung für den Reiseaufwand bei einem Besuch
BEMA Bewertungszahl:
0

7840, Wegegeld 10 - 25 km

BEMA
Wegegeld
BEMA Bewertungszahl:
0

7928, Reisekosten >25 km, Tag

BEMA
Reisekosten
BEMA Bewertungszahl:
0

7930 Übernachtungskosten

BEMA
Übernachtungskosten
BEMA Bewertungszahl:
0