Direkte und indirekte Überkappungen der Zähne 11,21 - PKV

Abrechnungsbereich

GOZ

Fallbeschreibung

11, 21 indirekte und direkte Überkappungen

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
02.08.GOÄ
1
Beratung - auch mittels Fernsprecher12.3010.72
02.08.GOÄ
5
Symptombezogene Untersuchung12.3010.72
02.08.11,21GOZ
0070
Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest, je Sitzung12.306.47
02.08.11, 21GOZ
0090
Infiltrationsanästhesien22.3015.52
02.08.11,21GOZ
2040
Anlegen von Spanngummi, je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich12.308.41
02.08.11GOZ
2330
indirekte Überkappung zervikal12.3014.23
02.08.11GOZ
2340
Direkte Überkappung - mesial12.3025.87
02.08.11GOZ
0110
Verwendung eines OP-Mikroskopes11.0022.50
02.08.11GOZ
2120
Kompositefüllung - mesialer Eckenaufbau12.3099.60
02.08.11GOZ
2060
Kompositefüllung zervikal12.3068.17
02.08.21GOZ
2330
Indirekte Überkappungen mesial und distal22.3051.74
02.08.21GOZ
2120
Kompositefüllungen - mesialer und distaler Eckenaufbau22.30199.20
02.08.21GOZ
0110
Verwendung eines OP-Mikroskopes - abrechenbar einmal am Tag11.0022.50
Gesamt: 555.65

Berechnungsfähige Materialien

  •  Materialkosten Anästhetika

Hinweise zur Abrechnung

  • Die GOZ-Pos. 2330 (cp) und 2340(P) sind je Zahn, je Kavität berechnungsfähig.
  • Der Zuschlag für die Anwendung eines OP-Mikroskops ist einmal je Behandlungstag und nur zum 1,0fachen Faktor berechnungsfähig.