Notdienst: Erneuerung provisorische Brücke 13-15 - PKV

Behandlungsbereich/ Versorgungsform

Stifte und Provisorien

Abrechnungsbereiche

GOZ
BEB '97
BEB Zahntechnik
Privat abrechnen

Fallbeschreibung/ Dokumentation

Pat. kommt am Samstag zum Notdienst in die Praxis. Das alio loco hergestellte Provisorium 13-15 ist gebrochen und müsste erneuert werden.

Symptombezogene Untersuchung, Vitalitätsprüfung zeigt sich negativ. Nach Angaben des Patienten sind die Zähne Wurzelkanalbehandlung. Besprechung mit Pat. dass wir ein neues Provisorium herstellen können. Pat. ist damit einverstanden. Herstellung einer provisorischen Brücke von 13-15 mit Formteil und temporärer Zementierung

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
20.07.GOÄ
D
Zuschlag für an Samstagen, Sonn- und Feiertagen erbrachte Leistungen122012.82
20.07.GOÄ
1
Beratung - auch mittels Fernsprecher199
20.07.GOÄ
5
Symptombezogene Untersuchung1804.66
20.07.13,15GOZ
0070
Vitalitätsprüfung1502.81
20.07.13,15GOZ
5120
Provisorische Brücke im direkten Verfahren mit Abformung, je Zahn oder Implantat, einschließlich Entfernung 224027
20.07.14GOZ
5140
Provisorische Brücke im direkten Verfahren mit Abformung, je Brückenspanne oder Freiendsattel, einschließlich Entfernung 1804.5
Gesamt: 60.79

Berechnungsfähige Materialien

  • Abformmaterial
  • berechnungsfähige Materialien

Hinweise zur Abrechnung

  • Nicht unmittelbar lückenbenachbarte Ankerkronen im Brückenverbund sind nach den Nrn. 2260 bzw. 2270 GOZ zu berechnen.
  • Sollte die Praxis am Samstag Sprechstunde haben und ein Pat. kommt während dieser Sprechstunde so kann der Zuschag nach Buchstabe D nur zum halben Gebührensatz berechnet werden.
  • Sollte ein Pat. am Samstag/Sonntag/Feiertag zwischen 20-8 Uhr kommen, so ist neben dem Zuschlag D auch der Zuschlag B oder C berechnungsfähig.

 

Zuschlagspositionen sind aus der GOÄ und können nur mit dem 1,0-fachen Faktor berechnet werden.uschläge:

A (außerhalb der Sprechstunde)

B (zwischen 20-22 Uhr oder 6-8 Uhr)

C (zwischen 22-6 Uhr)

D (an Samstagen, Sonn- und Feiertagen)

E (dringend angefordert)

F (dringend angefordert zweischen 20-22 und 6-8 Uhr)

G (dringend angefordert zwischen 22-6 Uhr)

H (dringend angefordert Samstag, Sonn- und Feiertagen)