6230 Eingliederung von KFO-Geräten

Punktzahl:
180
(1) 10,12 (2.3) 23,28 (3.5) 35,43
Gebührenziffer:
6230
Behandlungsbereich:
Kieferorthopädie

Beschreibung

Eingliederung von kieferorthopädischen Behandlungsmitteln, je Kiefer

Abrechenbar je

je Kiefer

Abrechnungsbestimmungen

  • Neben den Leistungen nach den Nummern 6030 bis 6080 sind Leistungen nach den Nummern 6190 bis 6260 nicht berechnungsfähig.

zusätzlich berechnungsfähig

Kommentare

Oktober 2018

  1. Diese Gebührennummer beschreibt die Eingliederung von kieferorthopädischen Behandlungsmitteln, die nicht im Zusammenhang mit den Nummern 6030 bis 6080 stehen. Sie ist je Kiefer berechnungsfähig.
  2. Maßnahmen zum Offenhalten einer Zahnlücke mittels eines Gerätes sind nicht nach dieser Nummer, sondern nach Nummer 6240 zu berechnen.
Kommentarquelle:
BZÄK
  1. Die Nr. 6230 GOZ - als alleinige Leistung - ist nur berechnungsfähig, wenn Leistungen gemäß den Nrn. 6030 bis 6080 nicht in Ansatz gebracht werden können, z.B. bei Notdienst oder Vertretung. Sie ist je Kiefer berechnungsfähig.
  2. Einschleifmaßnahmen am natürlichen Gebiss werden durch die Nrn. 4040 oder 8100 abgegolten. Die Nrn. 4040 und 8100 sind auch neben den Nrn. 6030 bis 6080 berechnungsfähig.
Kommentarquelle:
Dr. Hinz Praxis & Wissen