Funktionsanalyse beim GKV-Patienten - Information

Behandlungsbereich

FAL/FTL

Abrechnungsbereich

BEMA

Fallbeschreibung

Funktionsanalytische Behandlung beim GKV Patienten im Rahmen einer kieferchirurgischen, kieferorthopädischen oder prothetischen Versorgung etc.

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
20.02.GOZ
8000
Klinische Funktionsanalyse12.3064.67
Gesamt: 64.67

Berechnungsfähige Materialien

  • Abformmaterial, GOZ Teil A, Allgemeine Bestimmungen
  • berechnungsfähige Materialien gemäß den Allgemeinen Bestimmungen GOZ
  • berechnungsfähige Materialien nach § 4 Abs. 3 GOZ bzw. § 10 GOÄ
  • zahntechnische Kosten § 9 GOZ

Hinweise zur Abrechnung

  • Funktionsanalytische und funktionstherapeutische Maßnahmen sind im BEMA nicht enthalten und können deshalb nicht zu Lasten einer gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet werden.
  • Diese Maßnahmen müssen vor der Erbringung und nach Aufklärung des Patienten durch eine schriftliche Privatvereinbarung gemäß § 4 Abs. 5 BMV-Z bzw. § 7 Abs. 7 EKVZ zwischen dem Zahlungspflichtigen und dem Zahnarzt vereinbart werden.

Zuzuordnende Gebührennummer