2000a Anwendung Bakterien reduzierender Lacke oder Gele (z.B. Cervitec)

Analognummer:
2000a
Punktzahl:
90
Zeit (in Min):
1,8

Behandlungsbereich

Konservierende Leistungen

Beschreibung

Erläuterung

Diese Methode kann als präventives Therapiekonzept angewandt werden. Sie wird bei Personen mit erhöhter intraoraler Keimbesiedlung bzw. mit erhöhtem Karies- und/oder Parodontitisrisiko empfohlen. Ferner kann sie der Vorbeugung vor Entzündungen der Gingiva und Mukosa bzw. von periimplantärem Gewebe dienen.

 

p+w-Kommentar

Diese Maßnahme ist als präventive Leistung nicht im Leistungsverzeichnis der GOZ oder GOÄ enthalten. Sie kann daher als notwendige zahnärztliche Maßnahme analog nach § 6 Abs. 1 berechnet werden.

Als eine nach Art, Kosten und Zeitaufwand gleichwertige Leistung kann z.B. die GOZ-Nr. 4020 angesehen werden:

Anwendung Bakterien reduzierender Lacke oder Gele, gem. § 6 Abs. 1 GOZ, entsprechend GOZ-Nr. 2000, Glattflächenversiegelung.

Abrechnungsart

Analogleistung
Privat abrechnen