1010a Kariesrisikobestimmung

Analognummer:
1010a
Punktzahl:
100
Zeit (in Min):
3,9

Behandlungsbereich

Konservierende Leistungen

Beschreibung

Erläuterung

Die Kariesrisikobestimmung soll ein erhöhtes Kariesrisiko frühzeitig erkennen, um so den Kariesbefall abzuwenden oder in einem frühen Stadium therapieren zu können.

 

p+w-Kommentar

  • Diese Maßnahme ist nicht im Leistungsverzeichnis der GOZ oder GOÄ enthalten. Sie kann daher als notwendige zahnärztliche Maßnahme analog nach § 6 Abs. 1 berechnet werden.
  • Als eine nach Art, Kosten und Zeitaufwand gleichwertige Leistung kann z.B. die GOZ-Nr. 1010 angesehen werden:
  • Kariesrisikobestimmung, gem. § 6 Abs. 1 GOZ, entsprechend GOZ-Nr. 1010, Kontrolle des Übungserfolges.

Abrechnungsart

Analogleistung
Privat abrechnen