0065a Intraorale Fotografie zu diagnostischen Zwecken, je Aufnahme

Analognummer:
0065a
Punktzahl:
80
Zeit (in Min):
3,1

Behandlungsbereich

Allgemeine Leistungen

Beschreibung

Erläuterung

Der Einsatz einer Kamera zur Anfertigung intraoraler Aufnahmen kann aus diagnostischen Gründen erforderlich sein.

 

p+w-Kommentar

  • Diese Maßnahme ist nicht im Leistungsverzeichnis der GOZ oder GOÄ enthalten. Sie kann daher als notwendige zahnärztliche Maßnahme analog nach § 6 Abs. 1 berechnet werden.
  • Als eine nach Art, Kosten und Zeitaufwand gleichwertige Leistung kann z.B. die GOZ-Nr. 0065 angesehen werden:
  • Intraorale Fotografie zu diagnostischen Zwecken, je Aufnahme, gem. § 6 Abs. 1 GOZ, entsprechend GOZ-Nr. 0065, optisch-elektronische Abformung.
  • Wird die Leistung auf Wunsch eines Patienten (z.B. zur eigenen Verwendung) ohne medizinische Indikation durchgeführt, so wird sie als Verlangensleistung nach § 2 Abs. 3 erbracht und mit dem Patienten vor Behandlungsbeginn schriftlich vereinbart.

Hinweis: keine Erstattung durch die PKV!

Abrechnungsart

Analogleistung
Privat abrechnen
Es handelt sich um eine Verlangensleistung