Weblogs

Privatleistungen bei Kassenpatienten – Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ

GKV-Patienten haben immer die Möglichkeit, durch eine private Vereinbarung am zahnmedizinischen Fortschritt teilzuhaben.

Erneut verlängert: Hygienepauschale als Corona-Aufschlag

Die Hygienepauschale in Höhe von 6,19 Euro wurde erneut verlängert: Die Befristung gilt nun bis zum 30. Juni 2021. Weiterlesen auf dzw.de »

GOZ 2197 neben GOZ 2060 ff., eine „never ending story“? Hier eine Alternative!

Sie werden denken „nein, nicht schon wieder die GOZ 2197“, aber unsere Autorin Eveline Glowka kommt nicht umhin, sich diesem Thema anzuschließen. Die adhäsive Befestigung hat uns die letzten Jahre doch ziemlich genervt. Und vermutlich geht das 2021 genauso weiter.

Die IP5 in der Wirtschaftlichkeitsprüfung

Grundsätzlich gibt es keine verbindliche Richtlinie für die Haltbarkeit von Fissurenversiegelungen. Seit 1993 gehört die Fissurenversiegelung nach Nr. IP5 zur vertragszahnärztlichen Versorgung.

Was die GOZ nicht kennt … Analogberechung

§ 6 Abs. 1 GOZ ermöglicht eine analoge Abrechnung aller selbstständigen zahnärztlichen Leistungen, die in das Gebührenverzeichnis der GOZ nicht aufgenommen sind.

Abrechnungsfrage des Monats Dezember

Nach der Vorlage eines Heil- und Kostenplans bei der PKV fordert diese beim Zahnarzt diagnostische Unterlagen an und bittet um Auskünfte.

Welche Aussage hierzu ist richtig?

a) Für die zahnärztliche Auskunft kann die Nr. Ä75 berechnet werden.

Kehrseite derselben Problematik – Schutz mittels Vereinbarung

Was die GOZ so anstrengend bis entnervend macht, ist der mit ihrer Anwendung verbundene ständige Ärger. Mal ist alles zu hoch, mal ist angeblich nicht richtig abgerechnet worden und mal gibt es dann im abgeschlossenen Tarif oder in der Sachkostenliste etc. die berechnete Leistung nicht.

Eckbeispiele für Füllungen und Aufbauten mit Mehrkostenberechnung

Unter die Bema-Nummern 13a bis 13d fallen in der Frontbezahnung bei allen Patientengruppen Versorgungen von Zahndefekten mit anerkannten plastischen Füllmaterialien. Das sind in den Frontzähnen Glasionomere, Kompomere und Komposite.

Präventive Betreuung in der GKV

Dr. Peter Esser zu den häufigsten Fragen der Abrechnung (443)

Ersatz von nicht erhaltungswürdigen Molaren

Die Möglichkeit der Transplantation eines Weisheitszahns an die Position eines nicht erhaltungswürdigen oder bereits entfernten Molaren bietet Patienten eine Alternative zu der Versorgung mit Zahnersatz.

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren