Weblogs

Jetzt unseren Abrechnungsnewsletter abonnieren

Es erwarten Sie einmal im Quartal alle Infos über gesetzliche Änderungen und Neuerungen der Gebührenordnungen, sowie hilfreiche Tipps und Abrechnungsbeispiele.

Systematische Prophylaxe – diagnose- und erfolgsorientiert!

Bei meinen Beratungen in Zahnarztpraxen kommt es regelmäßig auch zu einer kritischen Betrachtung des Prophylaxekonzeptes.

Private Zuzahlung bei Vertragszahnärztlicher Parodontitisbehandlung

Da bestimmte Maßnahmen nicht oder nicht mehr im BEMA enthalten sind, können sie als zusätzliche selbstständige Leistungen privat vereinbart und abgerechnet werden, trotz Zuzahlungsverbot, welches durch das Sozialgesetzbuch und durch die Verträge § 8 Abs. 7 (Satz 2 u. 3) BMV-Z festgelegt ist.

Ist der Patient tatsächlich aufgeklärt?

Unsere Abrechnungsexpertin Eveline Glowka erklärt, wie Sie innovative Leistungen als Analogberechnung abrechnen und stellt einen Mustertext zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Präventionsleistungen und ihre Abrechnungsbestimmungen

Präventionsleistungen für Menschen mit Beeinträchtigung und Pflegebedürftige finden bis heute nur wenig Beachtung. Patienten sind durchaus dankbar, wenn Sie von Ihnen darauf hingewiesen werden.

PZR: Delegierbare Leistung?

Häufig werden unsere Abrechnungsexperten nach der Delegierbarkeit der professionellen Zahnreinigung gefragt. Wir fassen alles Wesentliche zusammen.

Weiterlesen auf dzw.de »

Bema 107 und GOZ 1040: In einer Sitzung abrechnen

Eine Frage, die aus Erfahrung unserer Abrechnungsexpertin mit ihren Kunden immer wieder für Diskussion im Praxisteam sorgt, ist die Berechenbarkeit der BEMA Nr. 107 (Zst) neben der GOZ Nr. 1040 (PZR).

BEMA-Nr. 10 oder GOZ 2010? üZ richtig abrechnen

Gesetzlich versichert, privat versichert ... Fluoridanwendungen oder CHX-Lacke: Überempfindliche Zahnflächen können auf vielfältige Weisen behandelt - und abgerechnet werden.

Kalkulieren ist besser als abgucken!

Nicht nur für die Planung der zahnärztlichen Behandlung, auch für die Prophylaxe ist es unumgänglich zu kalkulieren. Eine Zahnarztpraxis kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie nach betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen geführt wird.

Wie Sie Honorarforderungen richtig begründen

Welcher Fehler beim Begründen am häufigsten begangen wird und wie Sie für Ihre Praxis einen individuellen Begründungskatalog erstellen, schildert unsere Abrechnungsexpertin Christine Baumeister-Henning.

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren