Semipermanente Schiene zur Stabilisierung gelockerter Zähne; GOZ 7070 - PKV

Behandlungsbereich

Schienen und Aufbissbehelfe

Abrechnungsbereich

GOZ

Fallbeschreibung

Anfertigung einer Semipermanenten Schiene zur Stabilisierung der gelockerten Zähne 33-43. Wiederanbringung einer gelösten Apparatur, Entfernung der Schiene

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
01.02.GOÄ
1
Beratung eines Kranken, auch telefonisch12.3010.72
01.02.GOÄ
5
Symptombezogene Untersuchung12.3010.72
01.02.33-43GOÄ
5000
Zähne, je Projektion21.8010.48
01.02.33-43GOZ
2197
Adhäsive Befestigung (plastischer Aufbau, Stift, Inlay, Krone, Teilkrone, Veneer, etc.)52.3084.06
01.02.43-33GOZ
7070
Semipermanente Schienung, je Interdentalraum52.3058.20
18.02.GOZ
0010
Eingehende Untersuchung 12.3012.94
18.02.33-32GOZ
2197
Adhäsive Befestigung (plastischer Aufbau, Stift, Inlay, Krone, Teilkrone, Veneer, etc.)12.3016.81
18.02.33-32GOÄ
2702
Wiederanbringung einer gelösten Apparatur, je Kiefer (GOÄ 2702)12.3040.22
29.03.GOÄ
5
Symptombezogene Untersuchung12.3010.72
29.03.GOÄ
1
Beratung eines Kranken, auch telefonisch12.3010.72
29.03.33-43GOÄ
2702
Entfernung der semipermanenten Schiene (GOÄ 2702)12.3040.22
29.03.32-42GOZ
0090
Intraorale Infiltrationsanästhesie42.3031.04
29.03.32-42GOZ
3000
Entfernung eines einwurzeligen Zahnes oder eines enossalen Implantats42.3036.24
Gesamt: 373.09

Berechnungsfähige Materialien

  • Abformmaterial, GOZ Teil A, Allgemeine Bestimmungen
  • berechnungsfähige Materialien gemäß den Allgemeinen Bestimmungen GOZ
  • berechnungsfähige Materialien nach § 4 Abs. 3 GOZ bzw. § 10 GOÄ
  • zahntechnische Kosten § 9 GOZ

Hinweise zur Abrechnung

  • Endgültige Kronen, Brücken und Prothesen dürfen nicht als Aufbissbehelfe oder Schienen nach Abschnitt H berechnet werden.

Zuzuordnende Gebührennummer