Mehrkostenvereinbarung GKV: geschichtete Kompositefüllung 35 mit Kofferdam

Abrechnungsbereich

BEMA
GOZ

Fallbeschreibung

Kompositefüllung 35 mesial-okklusal-bukkal

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
12.08.GOÄ
1
Beratung - auch mittels Fernsprecher12.3010.72
12.08.35BEMA
41a
Leitungsanästhesie112.0011.40
12.08.35BEMA
12
Verdrängen von störendem Zahnfleisch zum Zwecke der Präparation110.009.50
12.08.35BEMA
13c
Füllung dreiflächig - mesial-okklusal-bukkal 149.0046.55
12.08.34-36GOZ
2040
Anlegen von Spanngummi zur absoluten Trockenlegung12.308.41
12.08.35GOZ
2030
Anlegen eines Formteils zur Füllungslegung12.308.41
12.08.35GOZ
2100
Kompositefüllung dreiflächig - mesial-okklusal-bukkal - (abzüglich Kassenanteil nach BEMA)12.3083.05
Gesamt: 178.04

Hinweise zur Abrechnung

Gesamtbetrag nach GOZ                           = 99,87€

abzüglich 13c - Kassenanteil nach BEMA   = 67,45€

verbleibender Eigenanteil                        = 53,32€

  • Da in diesem Beispiel Kofferdam gelegt wird, im Bezug auf die Kompositefüllung ist die Geb.-Pos. 2040 zusätzlich abrechnungsfähig.
  • Das verwendete Formteil löst zusätzlich die Geb.-Pos. 2030 aus.
  • Eine individuell auf die Praxis zugeschnitte Honorierung, unter Berücksichtigung des Praxisstundensatzes sollte erfolgen.
  • Eine Honorierung zum 2,3fachen Steigerungssatz ist lediglich als Beispielrechnung zu sehen.