Insertion von zwei Implantaten unter Verwendung einer Orientierungsschablone/Positionierungsschablone - PKV

Behandlungsbereich

Implantologie

Abrechnungsbereich

BEB '97

Fallbeschreibung

Insertion von zwei Implantaten regio 14,15 unter Verwendung einer Orientierungsschablone bzw.Positionierungsschablone

TP   SKMSKM           
R                
B   ff           
 18171615141312112122232425262728
 48474645444342413132333435363738
B                
R                
TP                

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
01.10.GOÄ
1
Beratung - auch mittels Fernsprecher12.3010.72
01.10.GOÄ
5
Symptombezogene Untersuchung12.3010.72
01.10.GOZ
0060
Abformung beider Kiefer für Situationsmodelle und einfache Bissfixierung einschließlich Auswertung zur Diagnose oder Planung12.3033.63
01.10.GOÄ
5370
Computergesteuerte Tomographie im Kopfbereich - gegebenenfalls einschließlich des kranio-zervikalen Übergangs -11.80209.83
04.10.GOZ
0030
Aufstellung eines schriftlichen Heil- und Kostenplans nach Befundaufnahme und gegebenenfalls Auswertung von Modellen12.3025.87
20.10.14,15GOZ
0080
Oberflächenanästhesie12.303.88
20.10.14,15GOZ
0090
Intraorale Infiltrationsanästhesie22.3015.52
20.10.okGOZ
9003
Verwenden einer Orientierungsschablone zur Implantation12.3012.92
20.10.14,15GOZ
9010
Implantatinsertion und Einsetzen der Verschlussschraube22.30399.69
20.10.GOZ
0530
Zuschlag bei nichtstationärer Durchführung von zahnärztlich-chirurgischen Leistungen, die mit Punktzahlen von 1200 und mehr Punkten bewertet sind11.00123.73
20.10.14,15GOZ
9090
Knochengewinnung (z. B. Knochenkollektor oder Knochenschaber), Knochenaufbereitung und -implantation, auch zur Weichteilunterfütterung22.30103.50
23.10.14,15GOZ
3290
Kontrolle nach chirurgischem Eingriff12.307.10
26.10.14,15GOZ
3300
Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 12.308.41
Gesamt: 965.52

Berechnungsfähige Materialien

  • Abformmaterial, GOZ Teil A, Allgemeine Bestimmungen
  • berechnungsfähige Materialien gemäß den Allgemeinen Bestimmungen GOZ
  • berechnungsfähige Materialien nach § 4 Abs. 3 GOZ bzw. § 10 GOÄ
  • zahntechnische Kosten § 9 GOZ
  • Konfektionsteil
  • Bohrhülsen
  • einmal verwendbarer Knochenkollektor
  • Anästhetikum
  • atraumatisches Nahtmaterial

 

Berechenbare Laborleistungen

BEB für die Anfertigung der Orientierungsschablone

  • 0002   Modell aus Superhartgips
  • 0021   Modell für Sägesegmente
  • 0212   Dowel-Pin setzen
  • 1221   Parallelbohrschablone pro Zahn
  • 1223   Bohrschablone für Implantat
  • 1225   Kontrollschablone, Einbringungshilfe
  • 1313   Positionierung von Bohrhülsen
  • 1311   Röntgenkugel positionieren
  • 1314   Korrektur von Bohrhülsen nach Diagnose

Hinweise zur Abrechnung

  • Bei Verwendung einer Orientierungsschablone sind die Material- und Laborkosten gesondert berechnungsfähig.