Erweiterung Modellgußprothese mit Rückenschutzplatte

Behandlungsbereich

Zahnersatz

Abrechnungsbereich

BEMA
BEL II
Festzuschuss
Gesetzlich abrechnen

Fallbeschreibung

Erweiterung einer Modellgussprothese um 43,35 Zähne mit  Rückenschutzplatten

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
19.05.UKBEMA
100b(i)
15050
Gesamt: 50

Berechnungsfähige Materialien

Abformmaterial

Berechenbare Laborleistungen

BEL II:

2x 001 0 Modell
1x 012 0 Mittelwertartikulator
2x 208 1 Rückenschutzplatte
1x 801 0 Grundeinheit ZE
2x 802 3 LE Einarbeiten Zahn
2x 802 6 LE Rückenschutzplatte einarbeiten
2x 802 7 LE Kunststoffsattel
2x 807 0 Metallverbindung bei Instandsetzung/Erweiterung
+  Kosten für Lotmaterial
+  Materialkosten Konfektionszähne

Hinweise zur Abrechnung

Werden keine Konfektionszähne erweitert, sondern Rückenschutzplatten mit vestibulären Kompositverblendungen gefertigt, kommt folgende Berechnung zum Tragen:

2x 001 0 Modell
1x 012 0 Mittelwertartikulator
1x 155 0 Konditionierung je Zahn/Flügel
2x 164 0 Vestibuläre Verblendung Komposit
2x 208 1 Rückenschutzplatte
1x 801 0 Grundeinheit ZE
2x 802 6 LE Einarbeiten Rückenschutzplatte
2x 802 7 LE Kunststoffsattel
2x 807 0 Metallverbindung bei Instandsetzung/Erweiterung
+ Kosten für Lotmaterial

Die Verblendgrenzen der ZE-Richtlinien gelten nicht für Rückenschutzplatten.

Löst Festzuschuss 6.5 und 1x6.51