Erneuerung Prothesenzähne

Behandlungsbereich

Zahnersatz

Abrechnungsbereich

BEMA
BEL II
Festzuschuss
Gesetzlich abrechnen

Fallbeschreibung

Erneuerung ersetzter Zähne 14-17,24-27,34-37,44-47 in OK-/ UK- Modellgußprothese

TP                
R                
Bfeeeet    teeeef
 18171615141312112122232425262728
 48474645444342413132333435363738
Bfeeeeteeeeteeeef
R                
TP                

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
19.05.OK,UKBEMA
96c
2115230
Gesamt: 230

Berechnungsfähige Materialien

Abformmaterialien

Berechenbare Laborleistungen:

BEL II:

  2x 001 0 Modell
  1x 012 0 Mittelwertartikulator
  2x 301 0 Aufstellung Grundeinheit
16x 303 0 Aufstellen Metall je Zahn
  1x 361 0 Fertigstellung Grundeinheit
16x 362 0 Fertigstellen je Zahn

+ 16x Materialkosten Konfektionszähne

Hinweise zur Abrechnung

Die Abrechnung der Nrn. 96a-c BEMA oder einer vergleichbaren Leistung nach
GOZ ist nur möglich, wenn folgende Schritte notwendig sind und durchgeführt
werden:

  • Abformung des Prothesenlagers
  • Relationsbestimmung
  • Wachseinprobe

Die Nrn. 96a-c BEMA sind bei den Regelversorgungsleistungen zu Befund-Nr. 6.2 in den Festzuschussrichtlinien nicht hinterlegt. Die Abrechnung nach BEMA ist daher nicht verpflichtend. Zu beachten ist ferner, dass bei der Abrechnung der
Nrn. 96a-c BEMA bei Härtefalleinstufung maximal der doppelte Festzuschuss gewährt wird. Alternativ ist eine Berechnung nach der GOZ möglich.

Löst Festzuschuss 6.2 aus (keine Befundveränderung)