Beratung - GKV

Behandlungsbereich

Beratungen/Besuche

Abrechnungsbereich

BEMA

Fallbeschreibung

Beispiel für einen Untersuchungsfall mit mehreren Beratungen im Quartal.

DatumZahnGeb.-Nr.LeistungAnz.FaktorBetrag
22.10.BEMA
01
Eingehende Untersuchung zur Feststellung von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen einschließlich Beratung 11818
21.01.BEMA
Ä1
Beratung eines Kranken, auch fernmündlich - Patient hat Beschwerden Oberkiefer links, Gingivitis vorhanden 199
21.01.BEMA
04
Erhebung des PSI-Code 11010
21.01.OK,UKBEMA
107
Entfernen harter Zahnbeläge, je Sitzung 11616
21.01.16-13BEMA
105
Lokale medikamentöse Behandlung von Schleimhauterkrankungen, Aufbringung von auf der Mundschleimhaut haftenden Medikamenten oder Behandlung von Prothesendruckstellen, je Sitzung 188
28.01.16-13BEMA
105
Lokale medikamentöse Behandlung von Schleimhauterkrankungen, Aufbringung von auf der Mundschleimhaut haftenden Medikamenten oder Behandlung von Prothesendruckstellen, je Sitzung 188
31.01.BEMA
Ä1
Beratung eines Kranken, auch fernmündlich - Telefonische Beratung über Einnahme des verschriebenen Antibiotikums199
11.02.BEMA
Ä1
Beratung eines Kranken, auch fernmündlich - Beratung über weiteren Behandlungsablauf199
Gesamt: 87

Hinweise zur Abrechnung

  • Die Bema-Nr. Ä1 ist für Beratung durch den Zahnarzt als alleinige Leistung immer abrechnungsfähig

Zuzuordnende Gebührennummer